+49 (0)33203 25757
    Titelbild medAmbiente
    Post-Akute Neurorehabilitation in Berlin-Frohnau: Das P.A.N. Zentrum im Fürst Donnersmark-Haus in Berlin-Frohnau Das Fürst Donnersmark-Hauses in Berlin-Frohnau ist eine stationäre Einrichtung im Rahmen der Wiedereingliederungshilfe. Sie bietet neben einem kleineren Dauerwohnheim auch Langzeitrehabilitation für Patienten mit erworbenen Hirnschädigungen, u. a. nach Schädelhirntrauma oder Schlaganfall. Der Träger des Hauses, die Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin, hat das in Kleinmachnow ansässige Architektenbüro Parmakerli Fountis mit der Umgestaltung beauftragt. Der Gesamtbauvorhaben umfasst 14.000 m2 Nutzfläche und nahm im Sommer 2015 den Betrieb auf. [vollständigen Artikel als PDF weiterlesen] Quelle: medAmbiente 1 · 2016, Fotos: Allard van der Hoek
    weiterlesen
    Das P.A.N. Zentrum ist eröffnet
    Neufassung der Stiftungsgeschichte 100 Jahre Fürst Donnersmarck-Stiftung. Darum dreht sich vieles in dieser Ausgabe, mit der WIR die Ehre haben, das Jubiläumsjahr 2016 einzuläuten. Auch freuen WIR uns, mit dem Titelbild eine Klammer für 100 Jahre FDST gefunden zu haben: Die Rehabilitanden des P.A.N. Zentrums, Malte Bockhorst, der sich von den schweren Folgen eines Unfalls erholt, und Karola Vockerodt, die im Januar 2016 aus dem P.A.N. Zentrum wieder in eine eigene Wohnung ziehen konnte, vor der Kulisse des P.A.N. Zentrums, dem Herzstück des Stiftungsauftrags, symbolisieren unser langjähriges Stiftungsmotto auf eindrucksvolle Weise.
    weiterlesen